FVHO Gründung

Wir verstehen Handballspieler als Sportler, die ambitioniert und mit aller Kraft gemeinsame Ziele mit ihren Mannschaften verfolgen, ohne aber ihre Zukunft nach dem Sport aus dem Auge zu verlieren. Und deshalb können sie sich auch nicht allein auf den Sport konzentrieren. 

Im Gegenteil: Sie müssen in der Regel den Spagat zwischen Leistungssport, Schule, Ausbildung bzw. Studium, Beruf und Familie schaffen. Und dabei verdienen sie die Unterstützung der Handballfamilie. 

So wollen wir, der Förderverein, auch Netzwerk sein, in dem diejenigen zusammenarbeiten, die für sich und ihre Kinder einen Lebenszuschnitt wünschen, in dem Sport eine wichtige Rolle einnimmt, aber nicht alleiniger Lebensinhalt ist. Wir wollen mit den uns anvertrauten Geldern die sportliche Ausbildung und die persönliche Entwicklung der Jugendlichen fördern und ihnen Gelegenheit bieten, ihre Freizeit im sozial intakten Umfeld des Vereins sinnvoll zu gestalten – frei von Drogen, Kriminalität usw.